Das Unified SYS-Team
ist bei den 9. Vienna Specials 2015 mit neuem Programm aufgetreten.

unser neues Projekt: Unified SYS: Bei Special Olympics gibt es auch die Möglichkeit des Starts von "Unified" Paaren und Teams - d.h. Sportler mit und ohne Behinderung gemeinsam. Das gab es im Eiskunstlaufen bisher im Paarlauf und im Eistanz. Wir sind nun dabei, die Regeln von Synchronized Skating (SYS) für Special Olympics Läufer zu adaptieren und möchten diese, für SO neue Sportart, bei den nächsten SO-Welt-Winterspielen 2017 als Demonstration bringen und somit weltweit vorstellen. Das Tolle an diesem Programm ist, dass auch schwächere Läufer mitmachen können und dass durch die Unified-Partner eine weitere Möglichkeit für Integration gegeben ist. Wir hoffen, dass Special Olympics International diesen Sport ins Programm aufnehmen wird, sodass dann auch Wettkämpfe möglich werden. Wir haben derzeit ein 12er-Team (7 SO-Läufer und 5 Unified-Partner) im Level 1. Das Team trainiert erst seit Anfang September, aber kann sich durchaus schon sehen lassen! Die Elemente passen; nur an der Synchronisation muss natürlich noch gearbeitet werden - aber bis 2017 haben wir ja noch sehr viel Zeit!

Der Kulturverein FLORIDUS hat am 19. Oktober 2014 in der Kirche St. Leopold am Kinzerplatz in Floridsdorf für dieses Team ein Benefizkonzert veranstaltet und wir haben 1.500,- Euro bekommen. Weitere 1.000,- Euro bekamen wir als Spende vom Flohmarkt der Pfarre St. Leopold. Nun können wir für das Team eigene Startkleider anschaffen und die ausgeliehenen zurückgeben. Vielen herzlichen Dank an alle, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben!

2016:  Neues vom SYS-Team:
Wir haben bereits ein 16er Team!  11 SO-Läufer + 5 U-Partner
Bei den SO-Welt-Winterspielen 2017 ist die Demonstration dieser Sportart bereits fixiert  -  22. März 2017, um 16:30 Uhr!


2017:  Unsere neuen Kleider sind noch rechtzeitig fertig geworden! Vorführung des Programmes im Rahmen der SO-Weltspiele löst Jubel im Publikum aus -  und auch die Trainer gratulieren. Ich nehme an, dass jetzt einige Länder damit anfangen werden.

 

Georg Papai BV 21.Bezirk