Lidija Kovu

Lidija Kovu

Lidija Kovu ist 1974 in Wien geboren; sie hat eine Zwillingsschwester, die aber nicht beeinträchtigt ist. Ihre Familie stammt aus Kroatien und als Kind hat sie im Sommer immer die Großeltern besucht und sie kann auch Kroatisch.

Lidija ist seit Anfang Jänner 1996 Mitglied der EVF.
Sie konnte bereits eislaufen und hat rasch die paar Figuren erlernt, die notwendig sind, um an einem Bewerb teilnehmen zu dürfen. Ihr erster Bewerb war dann gleich Mitte März in Silz in Tirol; da ging es um nichts geringeres, als um die Teilnahme an den nächsten SO-Welt-Winterspielen

1996:  Österr Internat. Winterspiele, Silz, Tirol:  1. Platz im Level 1
1997:  SO-Welt-Winterspiele, Toronto:  Bronze im Level 1
1998:  1. Internat. Specials in Wien: 4. Platz, aber bereits im Level 2
1999:  2. Internat. Specials in Wien: 2. Platz im Level 2
2001:  SO-Welt-Winterspiele, Anchorage, Alaska: Silber im Level 2
2002:  3. Internat. Specials in Wien: 2. Platz im Level 2
2003:  4. Internat. Specials in Wien: 4. Platz im Level 2
           Int. SO-Bewerb in Davos: 2. Platz im Level 2
2004:  5. Internat. Specials in Wien: 4. Platz im Level 2
2005:  Hilda Mudra Pokal, Nitra: 1. Platz im Level 2
2006:  6. Internat. Specials in Wien: 3. Platz im Level 2
2007:  Hilda Mudra Pokal, Bratislava: 1. Platz im Level 2
2008:  SOÖ  Winterspiele, Innsbruck: 1. Platz im Level 2
2009:  SO-Welt-Winterspiele in Boise, USA: 4. Platz im Level 2
   Pause
2012:  7. Internat. Specials in Wien:  1. Platz im Level 2
   Pause
2015:  9. Vienna Specials: 2. Platz im Level 2
2016:  Pregames in Graz:  1. Platz im Level 2
2017:  SO-Welt-Winterspiele in Graz, Silber im Level 2
            MmB -Bewerb in Linz: 2. Platz im L2
2018: 10. Vienna Specials: 1. Platz im L2 und
                                          
2. Platz im Unified-Paarlauf L1 mit Michaela Schrattenthaler