10. Vienna Specials

Am 25. Februar 2018 fand in Kagran der Kür-Bewerb der 10. Vienna Specials statt.
Dieser Bewerb war gleichzeitig ein Test für das neue Wertungssystem und die dadurch bedingten Regeländerungen.

Es kamen 51 Läufer aus 8 Nationen (AUT, FIN, GER, HUN, ICE, RUS, SVK und Hong Kong).
Durch die finanzielle Unterstützung von Special Olympics Europe Eurasia und die Stadt Wien konnten wir wieder einen super Bewerb veranstalten, den alle Teilnehmer sehr genossen haben.

Wien hat mit 18 Teilnehmern das größte Kontingent gestellt und wir haben 5 Gold-, 2 Silber- und 3 Bronze-Medaillen gewonnen.

Gold:   Philipp Schaden (L1 22+ Jahre), Nora Schwarz und Erich Stepanek (Paarlauf L1), Lidija KLovu (L2 40+ Jahre), Anna Manolakas (L4), U-SYS (L1)

Silber:   Julia Held  (L1 22+ Jahre), Lidija Kovu und Michaela Schrattenthaler (Unified Paarlauf L1)

Bronze: Teresa Ehm (L1 8-15 Jahre), Simone Doneus (L1 22+ Jahre), Viktoria Ullmann (L2 22-30 Jahre)

 

 

 

 

Level 1, Damen, 08-15 Jahre:

1. Platz: Dana Stiftinger, AUT
2. Platz: Vedis Hardardottir, ICE
3. Platz: Teresa Ehm. AUT

 

     

 

 

 

 

Level 1, Damen, 16-21 Jahre:

1. Platz: Anika Arnadottir, ICE
2. Platz: Liu Tsz Ching, HKG
3. Platz: Sarah Werczinsky, AUT

 

 

     
 

 

 

 Level 1, Damen, 22+ Jahre:

 1. Platz: Lok Nam Chan, HKG
 2. Platz: Julia Held, AUT
 3. Platz: Simone Doneus, AUT

 

 

     
 

 

 

 Level 1, Herren, 08-21 Jahre:

 1. Platz: Lim Hei Chan, HKG
 2. Platz: Jenson Hung, HKG
 3. Platz: Tsun Lok Cheung, HKG

 

 

 

     
 

 

 

 Level 1, Herren, 22+ Jahre:

1. Platz: Philipp Schaden, AUT
2. Platz: Johannes Binder, AUT
3. Platz: Peter Dlugos, SVK

 

     
 

 

     Pokalsieger im Level 1:

 Damen:  Lok Nam Chan, HKG

 Herren:  Lim Hei Chan, HKG

 

 

 

     
 

 

 

 Level 2, Damen, 12.21 Jahre:

 1. Platz: Gabriella Arnadottir, ICE
 2. Platz: Nina Ingimarsdottir, ICE
 3. Platz: Anna Lossakevich, RUS

 

     
 

 

 

 Level 2, Damen, 22-30 Jaahre:

 1. Platz: Hanna Lahtinen, FIN
 2. Platz: Dordis Erlingsdottir, ICE
 3. Platz: Victoria Ullmann, AUT

 

     
 

 

 

 Level 2, Damen, 40+ Jahre:

1. Platz: Lidija Kovu, AUT
2. Platz: Andrea Körner, GER

 

 

     
 

 

 

 Level 2, Herren:

 1. Platz: Yan Chai Joshua Lau, HKG
 2. Platz: Valdemar Palsson, ICE
 3. Platz: Ville-Matias Putila, FIN

 

     
 

 

 

     Pokalsieger im Level 2:

 Damen: Gabriella Arnadottir, ICE

 Herren: Yan Chai Joshua Lau, HKG

 

 

     
 

 

 

 Level 3, Damen:

 1. Platz: Alina Barmasheva, RUS
 2. Platz: Elina Salminen, FIN

 

     
 

 

 

 Level 3, Herren:

1. Platz: Alexandr Ivanov, RUS

 

     
 

 

 

          Pokalsieger im Level 3:

 Damen: Alina Barmasheva, RUS

 Herren: Alexandr Ivanov, RUS

 

     
 

 

 

 Level 4, Damen:

 1. Platz: Anna Manolakas, AUT

 

 

     
 

 

 

      Pokalsieger im Level 4:

 Damen: Anna Manolakas, AUT

 Herren: Nandor Korosi-Feher, HUN

 

     
 

 

 

 Level 5, Damen:

 1. Platz  und Pokalsiegerin:

         Daria Akifeva, RUS

     
 

 

 

 Paarlauf Level 1:

     1. Platz und Pokalsieger:

Nora Schwarz / Erich Stepanek, AUT

     
 

 

 

 Unified-Paarlauf Level 1:

 1. Platz und Pokalsieger:
                Gabriella Arnadottir /
                Bergund Grimsdottir,  ICE

 2. Platz: Lidija Kovu /
                Michaela Schrattenthaler,  AUT

 3. Platz: Mario Hammer /
                Lena-Maria Klammler, AUT

     
 

 

 

 Unified-Paarlauf Level 3:


    1. Platz und Pokalsieger:

     Roman Zinurov / Anna Yakovleva,  RUS

 

     
 

 

 

 Unified SYS, Level 1:

 leider nur 1 Team am Start.

 1. Platz und Pokalsieger:

     Vienna Butterflies, AUT